Gemeindepraktikum

Nächstes Gemeindepraktikum für Studierende der Nordkirchen-Liste


Nächstes Gemeindepraktikum: 29.08.-28.09.2018, mit theol. Übung vom 29.-30.08. als Beginn in Hamburg-Othmarschen (Ort: Missionsakademie an der Universität Hamburg) .
Anmeldung (zusätzlich zur Anmeldung über eure Uni!): Sekretärin des Prediger- und Studienseminars in Ratzeburg,
Frau Mohr:

Bitte schicke mit Deiner Anmeldung folgende Angaben:
Name, Postanschrift, Mailadresse, Mobilnummer, Studienort und Semesterzahl

Das Team der Nordkirche begleitet euch dabei mit seinem Know-How:
* Die Eindrücke und Erfahrungen werden besprochen, sowohl mit der Anleiterin/dem Anleiter als auch in Treffen mit einem Supervisor aus dem Predigerseminar und anderen Praktikant*innen.
* Damit Du dich auf das Gemeindepraktikum gut vorbereitet fühlen, findet direkt davor eine Übung in Kooperation mit einer Lehrkraft der Uni statt.
* Von hier aus geht es dann mit Sack und Pack in die Praktikumsgemeinden.


Was sind die Aufgaben einer Pastorin oder eines Pastors? Klar, als Erstes fällt Ihnen dazu ein: Gottesdienst halten und predigen. Als nächstes, oft aus eigener Erfahrung: die Konfizeit gestalten. Seelsorge gehört natürlich auch dazu. Aber Pastor*innen haben zum Teil auch Leitungsaufgaben, die man eher Managern oder Firmenchefs zuordnet: Arbeit in leitenden Gremien (wie dem Kirchengemeinderat), Bauherrentätigkeit, Finanzverwaltung, Veranstaltungsplanung.

Diese Zeit werdet ihr nicht vergessen, in der ihr in das Pfarramt in einer Ortskirchengemeinde hineinschnuppern könnt.

Vier Wochen lang wohnst du dann in der Gemeinde – oft sogar im Pastorat - und begleitest deine Anleiterin oder deinen Anleiter bei der Arbeit. Aber es soll nicht beim Beobachten bleiben, ihr sollt auch selbst vieles ausprobieren.

Hier: Hinweise rund um das Gemeindepraktikum

Erfahrungen

Erfahrungsberichte zu Praktika kann man lesen in den Steckbriefen von Albrecht Wienß und Diana Päpcke
Bei Fragen, wende ich dich an Pastorin Jil Becker